Segelflugaufnahmen mit der Kodak DC280

Hier ist die DC280 in ihrem Element - die in Sekundenbruchteilen ablaufenden Startphasen von Segelflugzeugen müsssen sehr rasch erfaßt werden. Schade nur, daß die Kamera keine stärkere Telebrennweite hat, damit ließe sich manches noch "näher" (und zugleich gefahrloser) erfassen.
Blick in das Cockpick eines Segelflugzeuges, das auf dem Startplatz bereitsteht. Andere Flugzeuge sind im Hintergrund abgestellt.Cockpit
Die Seilwinde hat das Flugzeug nach wenigen Metern so weit beschleunigt, daß es vom Boden abhebt. Die Kamera wurde "mitbewegt", so daß das Flugzeug relativ scharf erscheint, während der Hintergrund verwischt.Erste Startphase
Innerhalb weniger Sekunden gewinnt es weiter an Höhe ...Startphase 2
... um kurz darauf steil in den Himmel emporzuschießen!Ab in den Himmel ...
Bei einem Start sind Probleme aufgetreten. Daher wird das Startseil untersucht - es ist aber nur die "Sollbruchstelle" gebrochen, das Teil wird rasch ausgetauscht.Ein Problem wird behoben
Kurz nach der Landung wird das Seil zum Flugzeug gebracht, um es zurück an den Startplatz zu schleppen.Gelandetes Flugzeug
Ein Detail am Rande - das sorgfältig mit Anweisungen beschriftete Hilfsrad für den Transport eines FlugzeugteilsTransportrad

Noch Fragen oder Anregungen?

Zurück zur Fotoseite Digital 9