Künstliche Nacht

Die künstliche Nacht

Der "nächtliche Eindruck" des aus dem Kantenfilter entstandenen Bildes legt es nahe, das ursprüngliche Bild in eine Art künstliche Nachtszene zu verwandeln.

Aus dem Filmmetier kennt man den Begriff der "amerikanischen Nacht". Gemeint ist damit, daß man Szenen (vorzugsweise in Western) im hellen Sonnenschein durch Blaufilter und kräftig unterbelichtet filmt - das sieht dann so aus, als spiele das Geschehen in einer mondbeschienenen Nachtlandschaft. Wie man sieht - auch der Computer kann solche Effekte erzeugen, wobei die Überlagerung mit den Linien des Kantenfilters den Eindruck einer gewissen Unwirklichkeit verstärkt.

Klicken Sie auf das Bild, um die Übersicht wieder anzuzeigen.